FKK Camping in Funtana/Kroatien.

Einfahrt Naturist Istra

Ich möchte berichten über den FKK-Platz  Istra Naturist“.

Beim ersten mal auf dem Platz hatte es uns so gefallen das wir immer mal wieder hier Urlaub machen.

In der Anmeldung, auch in der Kaufhalle, sowie im Restaurant spricht man gut Deutsch.

Die Marina/Hafen von Funtana war nur ca. 500m von unseren Platz in der Zone B entfernt und in welchen im Sommer Fischerfeste mit Unterhaltungsprogramm stattfinden.

Im Hafen und in der Umgebung findet man mehrere Restaurants, Tavernen,  Marktstände und man kann auch frischen Fisch kaufen. Ein Bäcker und das Restaurant Danijela waren ganz in der Nähe von unserer Parzelle. Das Restaurant ist leider nicht Rollstuhl gerecht, aber man kann ja den Betreiber und sein freundliches Team fragen ob es eine andere Möglichkeit gibt. Wenn es keine Möglichkeit gibt, bestellt man einfach eine Pizza auf der Straße und ein Behinderten WC ist auch in der Nähe (ca. 30m). Bis zum großen Einkaufsmarkt waren es auch nur ca. 300m von unserem Platz. Die Sanitäranlagen incl. des Behinderten WC wurden ständig gereinigt und waren sehr sauber. Eine Rollstuhlrampe am Strand war auch vorhanden und kostenloses WLAN war auch am Platz.

In unserem Teil des Campingplatzes (30% des gesamten Platzes), waren min. 10 Menschen mit einer sichtbaren Behinderung.
Das Menschen mit eingeschränkter Mobilität im Sommer, auf einem FKK Campingplatz nur Vorteile haben das kann sich jeder denken. Ich kann dort z.B. alleine duschen, dass abtrocknen übernimmt die Sonne und muss mich nicht ständig mühsam umziehen lassen. Das sind aber nur zwei Beispiele von vielen anderen Vorteilen.

Wir hatten in 14 Tagen keinen Tag Regen, nur Sonnenschein und Temperaturen zwischen 28-34 Grad, dass lud zum Träumen ein.

Und überhaupt ist Kroatien im Sommer recht Wetterfest.

So das war mein kurzer Erfahrungsbericht über den Istra Naturist und ein Reise dorthin lohnt sich nicht nur im Sommer.

Terrasse Grill Danijela

Verhaltensregeln FKK Camping:

Auch wenn es kein offizielles Gesetz gibt, wird von den Gästen erwartet das sie sich an die Regeln der Freikörperkultur halten.

1. Am Campingplatz sollten sie nackt sein, es sei denn sie tragen Kleidung aus gesundheitlichen Gründen oder bei kühler Witterung .

2. Baden, Sonnenbaden und Strandaufenthalte sind mit Kleidung nicht erlaubt. Ausnahmen gelten die gleichen wie im Punkt 1.

3. Beim Einkaufen, in der Rezeption und im Restaurant wird es aus hygienischen Gründen vorgeschrieben Kleidung zu tragen.

4. Außerdem wird es unter Naturisten nicht gerne gesehen, ohne unterzulegen einer Unterlage sich nackt hinzusetzen.

5. Man sollte auch nicht FKK mit Erotik vermischen, denn die Anhänger des Naturismus genießen es sich frisch und frei zu bewegen.

6. Verhalten sie sich tolerant gegenüber anderen Naturisten, denn die Freikörperkultur kennt kein Schönheitsideal.

7. Ohne ausdrückliche Genehmigung müssen Foto & Videoaufnahmen am FKK Strand und Campingplatz unterbleiben.

Behinderten WC & Dusche
Anfahrt über A und SLO
München A8/E52 Richtung A/Österreich A1-Knoten Salzburg A10/​E55 Richtung I/SLO Taunernautobahn-Knoten Villach A11/​E61 Richtung SLO/Slowenien-Karawankentunnel-A2/E61 Richtung Ljubljana weiter-Ausfahrt 36 A1/​E61/​E70 Richtung Koper-Abfahrt Koper Richtung HR/ Kroatien-A9/​E751 Richtung Pula-Abfahrt Porec 302-Porec weiter 75 Richtung Vrsar-Funtana. Nach ca. 250m auf der 75 ist rechts eine Einmündung mit einem braunen Schild Naturist Istra, weiter ca. 500m direkt vor der Marina/Hafen, Höhe Restaurant Riva halblinks und jetzt noch ca. 100m, dann haben Sie das Ziel erreicht.
Legende: Blau Autobahn / Grün Staats- oder Landstrasse / Rot Ziel.

 

Navi GPS-Koordinaten

Breitengrad: 45°10'29.05"N (45.174653 N)

Längengrad: 13°35'55.29"O (13.598734 O)

Rollstuhlgerechter Zugang zum Strand und Meer

Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.

                                                                                      Oscar Wilde